die HAUSHELDIN

Kompetenter Reinigungsservice für private Haushalte und Gewerbe

Wir legen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts.

Kundeninformation zum Datenschutz

 

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Stephanie Reuter           Tel. 0201 47945696

Hufeisen 17                       Fax 0201 50726807

45139 Essen                     E-Mail: info@hausheldin.de

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Nutzung des Kontaktformulars für Kunden

Bei Anfragen zu unseren Dienstleistungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf unserer Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens nötig um die Anfrage zuordnen zu können. Die Adresse und die Nachricht benötigen wir zur Planung und Kalkulation (Fahrtzeit, Arbeitszeit usw.). Die E-Mail Adresse benötigen wir um Ihre Anfrage zu beantworten. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die von uns im Kontaktformular erhobenen personenbezogenen Daten werden einen Monat nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.


Nutzung des Kontaktformulars für Bewerber/innen

Bei Anfragen zu unseren offenen Stellen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf unserer Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens nötig um die Anfrage zuordnen zu können. Die Adresse und die Nachricht benötigen wir zur Planung des möglichen Einsatzortes und Einsatzzeit. Die E-Mail Adresse und Telefonnummer benötigen wir um Ihre Anfrage zu beantworten. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die von uns im Kontaktformular erhobenen personenbezogenen Daten werden einen Monat nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

Ihre Daten werden dafür erhoben, um Ihre Aufträge einschließlich Rechnungsstellung zu bearbeiten.

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO in Verbindung mit dem zwischen uns abgeschlossenen Vertrag verarbeitet.

 

Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Ich verarbeite folgende Kategorien von personenbezogenen Daten

von Ihnen:

·        Kontaktdaten

·        Auftragsdaten

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden niemanden übermittelt.

 

Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland/eine internationale Organisation zu übermitteln.

 

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung bei mir so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist; zehn Jahre für steuerrelevante Unterlagen bzw. sechs Jahre für sonstige Geschäftsbriefe.

 

Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann der Vertrag mit Ihnen nicht abgeschlossen/durchgeführt werden. Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfe ich, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an mich als Verantwortliche.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44 | 40102 Düsseldorf

Tel. 0211 38424-0 | Fax 0211 38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de


 

Welche Daten verarbeitet STRATO, wenn jemand meine Website besucht?

Log-Daten


Wenn Sie unsere Webseite besuchen oder unsere Dienste nutzen übermittelt das Gerät, mit dem Sie die Seite aufrufen, automatisch Log-Daten (Verbindungsdaten) an unsere Server. Das ist insbesondere der Fall, wenn Sie bestellen, wenn Sie sich einloggen oder wenn Sie Daten hoch- oder runterladen. Log-Daten werden von unseren Servern auch erfasst, wenn Besucher Ihre Webseiten aufrufen. Log-Daten enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Website oder einen Dienst zugreifen, die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen, die Webseite, die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben. Wir speichern IP-Adressen nur, soweit es zur Erbringung unserer Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Ihre IP-Adresse beim Besuch unserer Website und die IP-Adressen der Besucher Ihrer Webseiten speichern wir zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage.

Welche Cookies werden durch mein Produkt gesetzt?

Grundlegend verwendet jede Website Session-Cookies. Session-Cookies speichern den Internetaufruf temporär und werden mit dem Schließen des Browsers gelöscht. Diese Art von Cookies speichert keine Informationen über den Benutzer.


Wir nutzen Google Analytics.

Google Analytics ist ein kostenloses Tool zur Webanalyse. Webmaster erhalten damit wichtige Kennzahlen zur Performance ihrer Websites. Anhand der Analysedaten lassen sich Entscheidungen für Maßnahmen in Bezug auf das Marketing, das Webdesign und die Suchmaschinenoptimierung treffen.

Funktionsweise

Um Google Analytics zu nutzen, wird ein gültiges Google-Konto benötigt. Nachdem die Website für den Analysedienst angemeldet ist, erhält der User eine eindeutige ID. Danach kann er einen sogenannten Trackingcode abrufen. Diesen muss er dann auf allen Seiten der zu analysierenden Website einbinden. Bei diesem Code handelt es sich um ein kleines JavaScript, das im <head>-Bereich des Quellcodes implementiert wird. Ruft nun ein Nutzer die Website auf, übermittelt der Code-Snippet die Daten an einen Server, der diese dann im entsprechenden Analytics-Konto hinterlegt.

Vorteile für Webmaster

Wer Google Analytics verwendet, erhält einen tiefgreifenden Einblick in wichtige Kennzahlen seiner Website. Hierzu zählen unter anderen die Besucherzahl, die regionale Herkunft der Besucher, die Besucherquellen sowie die Verweildauer und die durchschnittliche Anzahl der aufgerufenen Seiten pro Besuch.

Darüber hinaus können alle diese Daten auch vielfältig segmentiert werden. So können einzelne Besuchergruppen wie zum Beispiel wiederkehrende oder neue Besucher differenziert analysiert werden. Für die Suchmaschinenoptimierung sowie die Usability-Optimierung ist das Tool nahezu unerlässlich. Der erhoffte Nutzen besteht in einer Steigerung der Besucherzahl und der Umsätze beziehungsweise Conversions. Da Google Analytics bis dato (Stand: Juli 2014) kostenlos ist, entstehen für die Nutzung keinerlei Kosten.

Vorteile für User

Wenn Google Analytics sinnvoll genutzt wird, haben auch Webuser einen Vorteil davon. Denn durch eine stetige Optimierung von Websites steigt zum einen die Chance, dass ein Nutzer bei der Google Suche relevante Treffer erhält. Zum anderen ist gesichert, dass die besuchte Website auch reibungslos funktioniert. So trägt die Auswertung von Google-Analytics-Daten zum Beispiel dazu bei, dass Menüs sinnvoller strukturiert oder Inhalte nutzerfreundlicher platziert werden.